Himbeeren…

… sind nun auch im Rumtopf. Beste Qualität.
P1040031P1040037
Von den beiden Schalen musste ich nur jeweils eine Frucht heraus nehmen.
P1040042P1040043
Ich habe schon mal vom Topf gekostet. Es schmeckt noch nicht. 
P1040046

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

48 Antworten zu Himbeeren…

  1. Sternenschimmer schreibt:

    Mensch Manfred, die Ärmsten gehören doch nicht ertränkt. :no::no:
    Was meinst Du wohl wie gut die sich in meinem Magen fühlen würden. :)):))

    Aber mal ehrlich, die sehen ja wie gemalen aus. 🙄
    Bei Himbeeren könnte ich zur Diebin werden. 😉

    Moin Manfred :wave:

    Gefällt mir

  2. NixGibts schreibt:

    Ich hab noch nie so hübsche Himbeeren gesehen. 🙂

    Gefällt mir

  3. BrotherDasOriginal schreibt:

    Du musst die Himbeeren und all das Zeuchs rausnehmen, dann schmeckt es auch wieder. :)):))

    Gefällt mir

  4. Ormuz schreibt:

    Letztes Jahr haben wir auf dem Erfurter Markt auch schon mal so superschöne UND superleckere Himbeeren gekauft – leider nur 1 Schälchen – wie blöd, davon hätten wir mindestens jeder 1 vernaschen sollen.

    Gefällt mir

    • Maenne schreibt:

      Ich staune oft was dort für Früchte angeboten werden. Und wenn sie im Rumtopf haltbar werden, kann ich mich noch viele Monaten später daran erinnern wie schön es war als ich sie versenkt habe. 😉

      Moin Ormuz, Ich hab lange nichts von Dir gelesen, geschweige Dich gesehen.
      Langsam bekomme ich Entzugserscheinungen! :))

      Der Männe!

      Gefällt mir

  5. Joy-Lilly schreibt:

    Ich habe mir neulich einen herrlichen Obstsalat gemacht, mit superguten Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Trauben, Nüssen, Clementinen aus dem Glas und Bananen, ein Gedicht!!!!

    Übrigens gab es gestern auf dem Markt weder deutsche Zwetschgen noch Pflaumen, nur griechische. Antwort auf meine Frage…..des dauert noch e bissi.

    Gefällt mir

    • Maenne schreibt:

      Echt mal, dann solltest Du den Markt wechseln.
      Ich habe sie am Baum gesehen und probiert.

      Gefällt mir

      • Joy-Lilly schreibt:

        Der Markt ist hier um die Ecke immer freitags
        Die anderen waren mir zu weit bei dieser Hitze.
        Will die ganze Zeit ja schonmal auf den Markt in der kleinen blöden unbedeutenden Vorstadt, die mit O anfängt und mit h aufhört….aber leider geht der Markt dort, der sehr schön sein soll (wahrscheinlich das beste an dem ganzen Kaff :)) ), nur bis 14 Uhr, bisher habe ich das nicht geschafft, es dauert ein bissel länger, weil S-Bahn kann ich nicht, und der Bus ist halt langsamer, weil er an jedem Grasbüschel hält.

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Offenbach?! :))

        Ich kann sehr gut einheimische Früchte von heimgeholten unterscheiden.

        Gefällt mir

      • Joy-Lilly schreibt:

        Klar :)):))

        die deutschen Himbeeren und Brombeeren sind wesentlich aromatischer und fester als die importierten.

        Die Tage sah ich einen Ernährungsreport, sehr interessant.
        Da hieß es unter anderem, gemäss dem Sprichwort „ein Apfel am Tag hält den Doktor fern“, dass das zwar gilt, aber nur für alte einheimische Apfelsorten, die neuen sorten, die hierzulande gezüchtet werden, die haben wesentlich weniger Flavanoide (sekundäre Pflanzenstoffe, die u.a. Darmkrebs verhindern können), schon erstaunlich.
        Es wurde auch gesagt, dass immer weniger alte Sorten angeboten werden und die Verbraucher ganz wild auf die neuen seien 🙄

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Ich habe heute gute alte Äpfel ganz frisch gekauft.
        Sie schmecken wie die Äpfle aus meiner Kindheit.

        Gefällt mir

      • Joy-Lilly schreibt:

        Welche Sorte war es denn?
        Ich hätte mich ganz schön verschätzt, was alt und neu betrifft.

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Das wahren Gräfenwalder August Äpfel.

        Gefällt mir

      • Joy-Lilly schreibt:

        Kenn ich nicht. Ich kenn nur Gravensteiner.
        Und an alten, die es leider immer seltener gibt, schon gar nicht in Bioqualität, schau ich nach Berlepsch, Boskop, Goldparmäne, Golden Delicious, Elstar.
        Naja, Cox Orange und Boskop gibt es noch in Bioläden.

        Gefällt mir

  6. Canneletto schreibt:

    ..mußte mir denn nun auch noch die Nase langmachen mit den Himbeern..??????? :.:)):P:P
    Moin Maenne!

    Gefällt mir

  7. Bellona schreibt:

    was heißt, er schmeckt noch nicht? wie müsste er schmecken und wie schmeckt er derzeit?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s