Sauerkirschen …

… gibt es schon. Unverzichtbar für einen guten Rumtopf.

Am Samstag war der ganze Domplatzmarkt voller Sauerkirschen und ich davon völlig überrascht.  Jedenfalls für den ersten Moment. Das Angebot war super gut, denn es gab Sauerkirschen mit und ohne Stiel.

Ich nam von beiden genügend mit und versenkte die herrlichen, aromatischen Früchte mit genügend Rohrzucker und Rum im Topf.

Dort warteten die trunkenen Erdbeeren eh auf Gesellschaft.

Die Hauptfrüchte sind nun im Topf.  Jetzt kann man seiner Fantasie freien Raum lassen. Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und ganz wichtig sind die schwarzen Johannisbeeren. Es wird also. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Köstlichkeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sauerkirschen …

  1. blogbellona schreibt:

    die schwarzen johannisbeeren finde ich am uncoolsten. mag ich gar nicht. und bei uns sind auch pflaumen drin die kann ich im rumtopf irgendwie auch nicht leiden. aber die brombeeren, die gerade reif am strauch hängen, die müssen rein. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s