Pflaumen …

… habe ich gestern mittag auf dem Markt gekauft.
P8012765P8012766
Schön groß und noch gut fest. Sie werden sich im laufe der Zeit nicht im Alkohol auflösen.
Das passiert nämlich, wenn die Früchte schon zu weich sind.
P8012769P8012768
Ich musste die Pfaumen vierteln, sonst wird es beim essen eine zu große Sauerei geben. Rumtopfflecken gehen sehr schlecht aus dem Hemd.
Wie man sehen kann, sind meine Töpfe schon sehr voll. Es gehen wohl nur noch die Brommbeeren dort rein, sonst laufen sie über.
Ich könnte noch einen dritten Topf gebrauchen. So mit Nektarinen, Ananas, Pfirsiche und Schattenmorellen. Ich werde darüber schlafen müssen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Antworten zu Pflaumen …

  1. gelschter User schreibt:

    Oh, wie Lecker ( und gemein ;)!
    Mir läuft gerade das Wasser inm Mund zusammen…:(

    Gefällt mir

  2. petramarkgraf schreibt:

    Am 18. ist hier in Auerbach Töpfermarkt – soll ich Dir einen besorgen? 😉

    Gefällt mir

  3. Ormuz schreibt:

    Du hast hoffentlich genug Pflaumen gekauft, damit Frau Sirode noch einen Kuchen backen kann!?

    Und was gibts da zu überlegen? Setzt den Topf am besten heute noch an 😀

    Gefällt mir

    • Maenne schreibt:

      Sirode sagte gerade, dass sie nicht backen will! Es würde sowieso niemand essen.
      Kennst ja meine Aussage vom Tag Deines Geburtstages.
      Sirode hat wohl recht. :))

      Meinst Du wirklich?
      Ich will noch mal schlafen, darüber. 😉

      Gefällt mir

  4. Sternenschimmer schreibt:

    Mensch Manfred Du machst hier was mit uns,
    also mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. :))

    Einmal in den Rumtopf reinfallen und rausfressen. *tief ein und aus geatmet*

    Ich werde mir im nächsten Jahr auch so etwas Leckeres gönnen. :)):))

    Die Brombeeren kriegst Du auch noch rein, die rutschen dazwischen. :))

    Gefällt mir

  5. gelschter User schreibt:

    Du scheinst schon links und rechts hier in Verkaufsverhandlungen zu sein
    Maenne . . . .

    vergess mich nicht!

    Gefällt mir

  6. Uschi3 schreibt:

    Aaaaach Männe, das sieht so lecker aus!
    Wenn du wieder mal nach Wien kommst, nimm mir bitte ein
    kleines Schraubglas von dem köstlichen Gesöff zum kosten mit. 😀

    Gefällt mir

  7. gelschter User schreibt:

    Ich schenke dir mal eine Tüte L ´s :))

    Gefällt mir

  8. Anke57 schreibt:

    Und ich komme zum probieren bei dir vorbei. :yes:
    Es ist echt gemein was du hier mit uns machst mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen.Das Rezept für den Holunderschnaps schicke ich dir nach der Hochzeit zu.
    G.L.G.Anke :wave:

    Gefällt mir

  9. HelmutPeter schreibt:

    Danke Männe für den Tipp;)

    Ich werde dann noch vor dem Urlaub Pflaumen bei meiner Tochter im Garten ernten und einlegen:yes:

    LG Helmut

    Gefällt mir

  10. Joy-Lilly schreibt:

    Schaut lecker aus….

    aber sind das nicht Zwetschgen? sonst hattest du jedenfalls immer Zwetschgen drin, Pflaumen sind die dickeren weichen, die würden eher zermatschen, denke ich.
    *Besserwissermodus aus* :>>

    Gefällt mir

    • Maenne schreibt:

      Man kann auch Zwetschgen dazu sagen. Stimmt. 😉

      Gefällt mir

      • Joy-Lilly schreibt:

        Neeeee, das sind zwei verschiedene Sorten.

        Pflaumen sind die dicken runden, die weicher sind und süßer.

        Zwetschgen….lt. Duden soll es ja jetzt Zwetschen heissen, habe ich neulich gelesen….sind die festeren, ovalen Dinger. Ich bevorzuge Zwetschgen oder meinetwegen Zwetschen :))

        Da hab ich wenigstens was zu beissen.

        Gefällt mir

  11. Struppi-2009 schreibt:

    Deine Töpfe füllen sich zusehens.
    Die Früchtchengespräche möchte ich jetzt hören – in Deinem Topf geht es sicher lustig zu.

    Die nächsten Früchte mußt Du einstampfen. 🙂

    Ich sehe auf Deinem Bild Zwetschgen.
    Pflaumen wären viiiiiiiel größer. Mindestens… wenn nicht mehr!!!

    :wave: Traudl

    Gefällt mir

  12. Omegamatrix schreibt:

    Ha! Schon beim Anblick der Bilder, läuft mir das Wasser im Mund zusammen…aber, deswegen, weil die so sauer aussehen *lach* aber versteh schon…wegen dem Nichtauflösen.

    Also Nektarinen oder Ananas fände ich auch gut.
    Und Schattenmorellen noch mehr.

    Über den Rumtopf, vor dem Servieren dann noch eine hart werdende feine Sacherschokoladeglasur drüber?….
    Dann knackig durch die Glasur zu den Früchten durchstechen…hmmmmm

    Köööööstlich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s