Ingwer

Auf Wunsch einer einzelnen Frau habe ich mit Ingwer experimentiert.
P7093188
Ein Glas Sauerkirschen wurde mit Ingwer veredelt. Hoffentlich schmeckt das Zeug dann auch.
P7093189
Und damit nicht genug. Schwarze Johannisbeeren habe ich auch gleich mit Ingwer angesetzt.
P7093193
Beide Früchte sollen ja sooooo gesund sein.
P7093194
Und eins ist ja klar: Wenn der Sommerurlaub vorbei ist, dann ist auch das Jahr vorbei.
Der Winter kommt bestimmt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Ingwer

  1. Omegamatrix schreibt:

    Herrrrrlich! Das nenne ich Medizin! :))

    Du hast ganz schön viele Gläser…ich staune!
    Aber ich staune auch, dass Du so viel Ingwer im Haus hast 😉

    Mahhhh des wird köstlich….jetzt hast mich wirklich infisziert! jetzt muss ich wohl auch damit anfangen, in den Gläsern ist das einfacher zu handhaben, als so ein großer Rumtopf.

    Übrigens…Nusslikör, ist auch ein hervorragendes Mittel…da setzt man die grünen Nüsse an…die natürlichen Bitterstoffe regen Leber und Galle und Stoffwechsel an…auch für die Nerven hervorragend!

    Und mit Tannenwipferl, kann man köstlichen Hustensirup herstellen….mahhhh da gibt es wahnsinnig viele Möglichkeiten, wenn man genug Stauraum hat.

    Gefällt mir

    • Maenne schreibt:

      Ha! Ich bin ein „MedizinMann“! :))

      Früher habe ich Wein gemacht.
      Wir hatten einen Garten indem fast alles wuchs was man in unseren Breiten anbauen kann. Damals hat mir das Gärtnern auch Spass gemacht.

      Aber, die Früchte des Gartens mussten dann auch konserviert werden. Die regale im Keller waren stehts voll.

      Als ich dann aber für Jahre in Aussendienst gewesen bin, mussten wir den Garten verkaufen. Er war nur noch eine Last.

      Dann haben wir eine neue Wohnung gekauft und zum Umzug hab ich viel entsorgt. Schade aber auch.
      Nun besorge ich mir wieder nach und nach solche Kostbarkeiten.

      Wie schon gesagt, aus Ingwer mache ich mir oft Tee (hab ich von Lilly gelernt). Und niemand hier im Haushalt nimmt ihn mir weg. 😉

      Was für grüne Nüsse nimmt man denn dafür?

      Tannenwipfel sind Tannenzapfen? In Fichtennadelwasser baden macht Spass. 😉

      Ach wenn Töchterchen jetzt auzieht, wird viel Platz. 😉

      Gefällt mir

      • Omegamatrix schreibt:

        Hmmmm Herrlich!

        Klar so ein Garten macht verdammt viel Arbeit, komm ja ursprünglich auch vom Land. Aber er bringt auch unheimlich viel…viel Obst und Gemüse und Wirk- und Heilstoffe, wo man weiß woher und was drin ist…so ein Vorrat erspart natürlich auch etliche Ausgaben.

        Man sagt auch einen eigenen Nussbaum zu haben, ist eine Garantie für ein langes gesundes Leben. Walnüsse sind Gehirnnahrung…he, he, he

        Der Nusslikör, als Medizin bekannt…uraltes Hausmittel:
        http://www.kochbar.de/rezept/296882/Walnusslikoer.html
        Man verwendet die grünen Walnüsse mit Schale, wegen der Bitterstoffe.

        Tannenwipfelsirup:
        http://www.kochbar.de/rezept/198164/Tannwipfelhonig.html

        Hmmm und baden tue ich lieber in Canabis Mohnölbad…*lachhhh*

        Naja…fürs Enkerl müsst Ihr dann wieder Platz schaffen….aber wer weiß, vielleicht habt Ihr dann wieder einen Gortn….und tuast drauf warten, dass die Buschwindroserl blühn, und sich die Tulpen außarührn…. 😉

        *siiing* i bin im Gortn…:
        http://Omegamatrix.blog.de/2011/07/01/hummeln-arsch-11404369/

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Mal sehen ob ich den Nusslikör auch noch machen kann.

        Gefällt mir

      • Omegamatrix schreibt:

        Na aber sicher! Wenn Du den Stauraum hast, würde ich das auf alle Fälle machen…das Beste ist, und es stimmt tatsächlich, je länger der lagert, umso BESSER wird der!

        Habe mich erst wegen meiner Öle kundig gemacht, wegen Flaschen…klar, grün, braun oder blau und Violettglas…angeblich soll Violettglas (hab ich in der Apotheke gekauft) für längere Haltbarkeit sorgen….und positive Schwingungen beifügen…

        http://www.glas-shop.com/index2.php

        http://www.glas-shop.com/glasprodukte/daskompletteviolettglasangebot/index.php#042e849b6514a11a5

        Klick Dich durch zu den Vorzügen von Violettglas…ist sehr interessant!

        Wieder was gelernt…gell :))

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Ich denke, die Nüsse sind schon zu reif dafür. Wir haben Ende Juli wenn ich dazu komme.

        Violettglas, braucht man das?
        Wir lassen doch nichts verkommen. 😉

        Gefällt mir

      • Omegamatrix schreibt:

        Du kannst noch Glück haben…sicher sind noch grüne Nüsse wo zu haben 🙂

        Violettglas verwendet man, wenn man hochwertige Öle herstellt, Tinkturen, Auszüge von Kräutern oder etwas speziell haltbar machen möchte….auch für Kosmetikprodukte sehr geeignet….von Gesichtscremen zum Beispiel.

        Ich werde mir auch eine Wasserflasche aus dem Glas zulegen…muss ich wissen, muss ich austesten :>>

        Gefällt mir

      • Maenne schreibt:

        Na mal sehen, was da noch zu machen ist.

        Ich mach ja auch Kräteröl und Essig. Das ist jedoch für den alsbaldigen Verbrauch bestimmt.
        Also brauche ich solche Flaschen nicht.
        Ausserdem verschenke ich die Flaschen meist. Die sehe ich nicht wieder.

        Gefällt mir

  2. gelschter User schreibt:

    Es wird zumindest die Bazillen weg ätzen :))

    Gefällt mir

  3. Uschi3 schreibt:

    Ingwer ist sehr intensiv im Geschmack, aber auch ein
    interessanter Geschmack.
    Ich hab einmal Ingwer-Schoki probiert, gewöhnungsbedürftig, aber doch lecker.

    Meine Mama macht den Nußschnaps mit grünen Walnüssen.
    Diese werden geviertelt (unbedingt Handschuhe dabei anziehen) dann setzt sie diesen mit Klarem, oder Weingeist, (mindestens 80%iger) sowie geschnittenen Orangenscheiben und einem speziellen Gewürz aus der Apotheke an. (Nelken, Zimt und was weiß ich, was da noch alles drinnen ist) Das ganze muß in der letzten Juni Woche geschehen. Dann wird das Glas für gut 6 Wochen an einem sonnigen Ort im Zimmer gestellt, und jeden Tag, 6 Wochen lang, gedreht.
    Zum Schluß wird das ganze abgeseiht und in Flaschen umgefüllt.
    Hilft auch prima bei Durchfall.

    Gefällt mir

  4. regina-g schreibt:

    Sorry , aber ich mag keinen Ingwer …. der schmeckt nach Medizin ( m.M.)
    Soll zwar gesund sein ….
    aber ,
    man muss ja nicht alles mögen , nein , nein … 😉

    Gefällt mir

  5. Twity-Autor schreibt:

    Was für Vitaminbomben… Besser als jede Chemiekeule.
    Nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr heilsam.

    LG Twity-Autor

    Gefällt mir

  6. gelschter User schreibt:

    Mit Ingwer machst du nie was verkehrt.
    Oh, das sieht ja alles sehr gut aus, i glaub i muss im Winter nach Erfurt 😉

    Ich habe meinen Rumtopf früher immer mit 80%igen Strohrum angesetzt, der war ganz schön hinterfotzig…

    Aber guad 🙂

    Bernie macht sich nicht so viel aus dem Zeug’s, dem ist sein Manna lieber.
    Und für mich alleine lohnt es sich nicht mehr.

    Gefällt mir

  7. MarkusLehmfeld schreibt:

    Hast Du mal Ingwer Muffins Probier hmmmm.
    Da ist einer meiner lieblings Ingwergerichte versuch das mal. Und sag mir dann wie es Dir gefallen hat.
    Hier das Rezept.
    Butter,
    Mehl,
    Backpulver,
    Ingwer,
    kandierter Ingwer,
    Eier,
    Crème fraîche,
    saure Sahne,
    Zucker,
    Blechfett
    genauer stehts da :http://www.ingwer-gesundheit.de/ingwer-rezepte/

    Gefällt mir

  8. Omegamatrix schreibt:

    Na und wie is das jetzt mitn Ingwer?

    Verkaufst Du das jetzt Pipettenweise als Medizin?

    Übrigens, hab einen neuen Tipp bekommen.
    Ingwer-Gurken Erfrischungsgetränk.

    Ingwer und Gurke pürieren. Einige Scheiben ganz in den Krug geben, mit Mineralwasser und Weiss-Wein aufgießen. Soll angeblich ganz gut entschlacken 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s